Integrations-Netzwerk - Arbeitskreis Stadtteilentwicklung Kempten-Thingers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Integrations-Netzwerk

Integrations-Netzwerk
1. Kempten-Thingers - ein Beispiel gelungener Integrationsarbeit
2. Kempten-Thingers bzw. Kempten-Nord nimmt neue herausforderungen an
3. Informationen für Helfer und Interssierte im Stadtteil Kempten-Nord
4. Informationen für Ehrenamtliche, Flüchtlinge und Interessierte in Kempten & Oberallgäu
1. Kempten-Thingers - ein Beispiel gelungener Integrationsarbeit

Den Stadtbezirk Thingers, vor allem Thingers – Nord, verbinden viele Kemptener mit den Erinnerungen an Probleme um Aussiedler und Migranten in den späten 90er Jahren, gleich-zeitig aber auch mit einer positiven Entwicklung dieses Stadtteils als „Erfolgsgeschichte gelungener  Integration".

Krieg in Thingers" hieß einmal die Überschrift eines Artikels in der Allgäuer Zeitung, in dem die unerträglichen Zustände Ende der 90er Jahre beschrieben wurden. Es gab jedoch Mit-bürgerinnen und Mitbürger, die etwas dagegen tun wollten. Eine bereits 1977 gegründete Arbeitsgruppe wurde unter neuem Namen konkret tätig.

Ein Stein kam ins Rollen:

    • 1998 wurde der „Arbeitskreis Stadtteilentwicklung Thingers" gegründet,
    • im Jahr 2000 startete das Projekt „Soziale Stadt Kempten – Nord" und
    • im Jahr 2001 wurde der Verein für Integration, Kultur & Sport, „ikarus. thingers.e.V.", gegründet.

Wir können feststellen, dass die damals eingeleiteten Maßnahmen nachhaltig noch immer wirken, die noch heute andauernden Bemühungen erfolgreich sind und die Zukunft ebenso gestaltet werden kann.

Weiter gehende Informationen finden sie auf folgenden Seiten:


2. Kempten-Thingers bzw. Kempten-Nord nimmt neue Herausforde-
rungen an

Situation der Asylbewerber im Thingers/KE-Nord

Viele Flüchtlinge sind seit Mitte letzten Jahres in Kempten angekommen. Auch in unserem Stadtteil stehen wir deshalb wieder vor großen Herausforderungen.

Zum besseren Verständnis der Situation und Entwicklung ist es wichtig aufzuzeigen,

      • wie der Status der hier lebenden Asylsuchenden ist,
      • wie viel  Asylsuchende es in  Thingers / Kempten – Nord gibt,
      • wie die Wohnsituation in Thingers / Kempten – Nord ist und
      • was wir  in Thingers / Kempten – Nord bereits tun.

Hierzu haben wir ausführliche Erläuterungen unter folgendem Link zusammen gestellt:


Projekt „ Angekommen! Heimat finden in Thingers" des ikarus.thingers e.V.

Mit dem Projekt „Angekommen! Heimat finden in Thingers" des „ikarus.thingers e.V." geschieht hier bereits sehr Konkretes.  Wir wollen, dass unser Stadtteil für alle seine Bewohner Heimat ist oder zur Heimat wird. Hier finden wir gemeinsame Wege.

Weitere Informationen hierzu finden sie unter:

3. Informationen für Helfer u. Interessierte im Stadtteil Kempten-
 Nord

In Kempten – Nord gibt es für „Flüchtlinge im Anerkennungsverfahren" nur wenige dezentrale Unterkünfte. Außerden befinden sich Einrichtungen für „Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge" in den Stadtbezirken Lotterberg (Kids24) und in der Breite (Gerhardiner Haus). 3 Helfergruppen (UGr Heiligkreuz, UGr Kids24 und UGr Gerhardiner Haus) kümmern sich um diese Unterkünfte und die Flüchtlinge.

Helfer können der „Netzwerk - Übersicht 1 und 2"  entnehmen, welche Leistungsangebote die Integrationspartner im Stadtteil und in Kempten anbieten. Die Übersicht 1 ist für die Betreuung „Asylsuchende im Anerkennungsverfahren"  und die Übersicht 2 für die Betreuung „Anerkannte Flüchtlinge".



Die Anzahl der „anerkannten Flüchtlinge" steigt stetig. Diese  werden Zug um Zug die Erstaufnahmeeinrichtungen verlassen, Wohnungen nötig haben und auf Arbeitsplatzsuche gehen. Mit dem Projekt „Angekommen! Heimat finden in Thingers" des „ikarus.thingers e.V." soll die Integration der „anerkannten Flüchtlinge (mit Bleiberecht)" gefördert werden.
 
„Ikarus.thingers e.V.", der Verein für Integration, Kultur & Sport, unterhält ein Stadtteilbüro, einen Second-Hand-Shop und einen Bürgerladen.

Weitere Informationen hierzu finden sie unter:
 
4. Informationen für Ehrenamtliche, Flüchtlinge und Interessierte
 in Kempten und Landkreis Oberallgäu

Diakonie Kempten Allgäu / Haus International
Asyl in Kempten
Informationen für Ehrenamtliche, Flüchtlinge und Interessierte
Stadtverwaltung Kempten
Amt für Integration
Bürger Service
Caritas Allgäu
Bürgerschaftliche Engagement im Bereich Asyl. Koordinierung, Beratung und Begleitung der ehrenamtlichen Helferkreise im Oberallgäu
Allgemein:

Diakonie Kempten Allgäu
Koordinierung, Beratung und Begleitung der ehrenamtlichen Helferkreise in Kempten.
Fachliche Beratung der Asylsuchenden in Kempten.
Allgemein:
Haus International Kempten
Wo Menschen und Kulturen sich begegnen
Weiterführende Links mit umfangreichen Informationen auf unserer Website:
Flüchtlinge willkommen!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü